Seite 1 von 1

19.12.2016/21. und 22.12.2016 Faszinierendes winterliches Hocheck

BeitragVerfasst: Mo 19. Dez 2016, 14:02
von f-z
Die Niederschläge der gestrigen schwachen Störung brachten zwar nur „homöopathische“ Schneemengen, es reichte aber,
um den höheren Lagen des Hocheck ein winterliches Kleid zu verpassen.
Dazu gesellt sich heute an der Rückseite des nach Westen abgezogenen Tiefs eine föhnige Südströmung mit einer schwachen Inversion im Gipfelbereich des Hocheck.

Unterhalb der Inversion lagert zum Teil dichter Nebel:

Bild



Erst auf den letzten Metern unterhalb des Gipfels, auf ca. 1000m, erreiche ich die Nebelobergrenze mit den ersten Blicken
auf den darüberliegenden wolkenlosen Himmel :)
Bild



Der Rundblick von der Warte zeigt heute kein Bergpanorama, sondern ein turbulentes Wolkenspiel an der Nebelobergrenze
mit Glorienerscheinung *bravo*


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


*wink*

Re: 19.12.2016 Faszinierendes winterliches Hocheck

BeitragVerfasst: Mo 19. Dez 2016, 15:00
von Feli
wenn man deine bilder immer so sieht, glaubt man fast du lebst in einer anderen welt :-)
wunderschön mal wieder!

Re: 19.12.2016 Faszinierendes winterliches Hocheck

BeitragVerfasst: Mo 19. Dez 2016, 22:37
von Jonny 5
Immer wieder schön da oben. Leider fehlt mir fast immer die Zeit sowas zu tun und zu sehen und abgesehen von meinen kaputten Knien.

Re: 19.12.2016 Faszinierendes winterliches Hocheck

BeitragVerfasst: Mo 19. Dez 2016, 23:05
von scotty99
Feli hat geschrieben:
wenn man deine bilder immer so sieht, glaubt man fast du lebst in einer anderen welt :-)
wunderschön mal wieder!

So ist es!

Re: 19.12.2016 Faszinierendes winterliches Hocheck

BeitragVerfasst: Mo 19. Dez 2016, 23:47
von Robert83
Tolle Bilder, die zum Träumen einladen!

Re: 19.12.2016 Faszinierendes winterliches Hocheck

BeitragVerfasst: Do 22. Dez 2016, 07:36
von f-z
Und so sah es gestern aus :) *wind* *frier*

Die herrschende Wetterlage mit

-Nebel und negativen Temperaturen in der Grundschicht und
-einer markanten bodennahen Temperaturumkehr (Inversion)

schafft ideale Bedingungen für die Wetterphänomene Raueis.


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


*wink*

Re: 19.12.2016 Faszinierendes winterliches Hocheck

BeitragVerfasst: Do 22. Dez 2016, 14:17
von f-z
Das wachsend Raueis am Hocheck führt bereits zu den ersten Bruchschäden.

Bild


Eine unwirkliche bizarre Eiswelt:


Bild


Bild


Mehr Bilder für Eisliebhaber gibt es auf meiner Wetterseite.

Re: 19.12.2016/21. und 22.12.2016 Faszinierendes winterliches Hocheck

BeitragVerfasst: Do 22. Dez 2016, 15:22
von Exilfranke
gewaltig. Zum Glück verhindert der durchgreifende Nordwest morgen eine Wiederholung der Eiskatastrophe von Nov/Dez 2014.

Re: 19.12.2016/21. und 22.12.2016 Faszinierendes winterliches Hocheck

BeitragVerfasst: Fr 23. Dez 2016, 20:12
von Bachfan
Gewaltige und beeindruckende Aufnahmen *huch*