21.7.2016 Tornadoschäden nördliches Waldviertel, Raum Karlstein (Bezirk WT)

Hier kannst du alle deine Chasingberichte und selbst angefertigten Schadensanalysen posten. Hier bitte keine reinen Medienberichte zu Unwetterschäden posten (bspw. Artikel von ORF.at)
Du musst registriert sein um, hier posten zu können.
Forumsregeln
Bitte jeden Thread mit Datum des Chasings im Format DD.MM.YYYY versehen!
z.B. 25.03.2009 Titel

!! Datum vor dem Threadtitel nicht vergessen !!

Re: 21.7.2016 Tornado(verdacht) Karlstein/Thaya - UPDATE, Bericht online

Beitragvon Wetter-Hstein » Mi 27. Jul 2016, 15:54

Respekt Manuel!!!

Hätte auch gern mehr Bilder davon gemacht. Aber mir fehlt leider die Zeit dazu (Beruf und Hausbau). Aber dank Dir sehen jetzt alle was bei uns los war.

Eine Frage hätte ich allerdings an Dich bzw. Euch:

Mir ist das vor ein paar Jahren schon mal so gegangen und gestern war es so ähnlich...

Als ich Fotos der Schäden des Unwetters gemacht habe, haben manche Leute nur den Kopf geschüttelt. Vor ein paar Jahren, als wir in Heidenreichstein einen Downburst hatten, wurde mir sogar der Vogel gezeigt, als ich die Schäden in meiner unmittelbaren Umgebung abgelichtet habe.
Auch hab ich es schon miterlebt, das fotografierende Leute beschimpft worden sind und davongejagt wurden.

Ich bin nicht gerade jemand, der sich in den Mittelpunkt stellt und mache solche Schadensfotos auch so dezent wie möglich. Verdiene weder was mit den Bildern noch finde ich das Klasse, was da bei so einem Unwetter passiert ist.

Ich mache sie nur, damit andere sehen was los war und Leute wie Du sich Ihr Bild davon machen können.

Ist es Euch auch schon mal so ergangen?!?
Gruß Andi

Private Wetterstation Heidenreichstein http://wetter-heidenreichstein.at/

WeLiveOurLife- Fotografie, Selbstversorgung und mehr... http://www.weliveourlife.at/
Benutzeravatar
Wetter-Hstein
 
Beiträge: 261
Registriert: So 26. Jun 2016, 15:15
Wohnort: Heidenreichstein/Bezirk Gmünd/ NW-Waldviertel - 579m über NN

Re: 21.7.2016 Tornado(verdacht) Karlstein/Thaya - UPDATE, Bericht online

Beitragvon Exilfranke » Mi 27. Jul 2016, 17:39

danke für die wirklich umfassende Doku!

Die Schäden sind natürlich lehrbuchhaft, eindeutiger geht es kaum.
Begleitende Downbursts sind natürlich sehr gut denkbar, die das teilweise geradlinige Schadensbild erklären,
dazu passt auch der teils intensive Hagelschlag.

Die beiden Bilder aus Bereich 4 dokumentieren für mich am ehesten (oberen?) T4-Bereich, mit teilentrindetem Stamm im ersten Bild,
und bis auf den Stumpf abgesplittertem Stamm im zweiten Bild. Normalerweise findet man eher entwurzelte oder gebrochene Stämme (bei T2-3),
während hier schon massive Windeinwirkung stattgefunden haben muss, um den Stamm so zu entscheiben.

Bild

Bild

für T5 müsste man sich nochmal die Randhölzer anschauen, vgl. www.skywarn.de/downloads/schadensanalys ... ildert.pdf
Exilfranke

Aktives Mitglied
 
Beiträge: 12006
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 14:32
Wohnort: 5020 Salzburg-Maxglan [1400ft amsl]

Re: 21.7.2016 Tornado(verdacht) Karlstein/Thaya - UPDATE, Bericht online

Beitragvon Renate » Mi 27. Jul 2016, 18:05

Danke für diesen ausführlichen Bericht, und die viele arbeit.

*bravo* *bravo*
Liebe Grüße aus dem Waldviertel *wink*
Wohnort: Waidhofen an der Thaya 510 m
Benutzeravatar
Renate

Aktives Mitglied
 
Beiträge: 289
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 16:50
Wohnort: Waidhofen an der Thaya

Re: 21.7.2016 Tornado(verdacht) Karlstein/Thaya - UPDATE, Bericht online

Beitragvon Feli » Mi 27. Jul 2016, 19:42

der bericht im standard ist übrigens auch super geworden! danke! :-)
http://derstandard.at/2000041741916/Dre ... eschlossen

Wetter-Hstein hat geschrieben:
Eine Frage hätte ich allerdings an Dich bzw. Euch:

Mir ist das vor ein paar Jahren schon mal so gegangen und gestern war es so ähnlich...

Als ich Fotos der Schäden des Unwetters gemacht habe, haben manche Leute nur den Kopf geschüttelt. Vor ein paar Jahren, als wir in Heidenreichstein einen Downburst hatten, wurde mir sogar der Vogel gezeigt, als ich die Schäden in meiner unmittelbaren Umgebung abgelichtet habe.
Auch hab ich es schon miterlebt, das fotografierende Leute beschimpft worden sind und davongejagt wurden.

Ich bin nicht gerade jemand, der sich in den Mittelpunkt stellt und mache solche Schadensfotos auch so dezent wie möglich. Verdiene weder was mit den Bildern noch finde ich das Klasse, was da bei so einem Unwetter passiert ist.

Ich mache sie nur, damit andere sehen was los war und Leute wie Du sich Ihr Bild davon machen können.

Ist es Euch auch schon mal so ergangen?!?


da hat uns alois holzer bei unserer letzten jahreshauptversammlung bei einem eindrucksvollen vortrag über den tornado in italien, wo er selber mit meteorologenkollegen zur schadensdoku unterwegs war, den tipp gegeben, behutsam auf die leute zuzugehen wenn die einen ansprechen oder gar beschimpfen oder den vogel deuten, und ihnen erklären, warum man da jetzt fotografiert und sich notizen macht.
er meinte, sobald die gemerkt haben dass man das für die wissenschaft macht und das ganze etwas "offizielles" ist, wandelt sich die meinung.
viele wären froh gewesen, dass sich auch die wissenschaft und der nationale wetterdienst dafür interessieren was "ihnen" passiert ist und dann erzählen auch immer wieder welche, was sie erlebt haben.

vielleicht melden sich ja hier noch mehr, die was direkt beobachtet haben - das wär sicher auch hilfreich - so wie "regen" im anderen thread.
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Benutzeravatar
Feli

TM_KA_MO_ME
 
Beiträge: 13140
Registriert: Fr 20. Mär 2009, 08:46
Wohnort: Aschach/Steyr
Skype: felisky

Re: 21.7.2016 Tornado(verdacht) Karlstein/Thaya - UPDATE, Bericht online

Beitragvon jfk » Do 28. Jul 2016, 11:13

Hallo:

Super Bericht, wohl der beste, den es je hier im Forum gab! Die Analyse sowie die Tornado-Schäden an sich sind ja wie aus dem Lehrbuch. Danke dafür! *top* *super*

Die Schäden sind natürlich schlimm... :(
lg Johannes, Pernegg an der Mur (Bez. Bruck an der Mur / 7 km südlich von Bruck)
Benutzeravatar
jfk

TM_FB_FC
 
Beiträge: 3525
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 21:15
Wohnort: Pernegg an der Mur
Skype: jfk-funnel123

Re: 21.7.2016 Tornado(verdacht) Karlstein/Thaya - UPDATE, Bericht online

Beitragvon Hannes » Do 28. Jul 2016, 14:06

Danke Manuel für deinen ausführlichen Bericht aus dem Waldviertel!

Einer der besten Schadensanalysen die ich hier zu Gesicht bekam *top*
lg Hannes
------------------------------------------------------
Wetterstation: Vantage Pro 2 Aktiv, Hellmann 200cm² Webcam Mobotix
Standort [ x ] Kötschach-Mauthen 705m.ü.Adria / Bezirk Hermagor/oberes Gailtal

Homepage.................. http://stationsweb.awekas.at/index.php?&id=3024
Benutzeravatar
Hannes

AM_MO
 
Beiträge: 9394
Registriert: So 19. Apr 2009, 21:30
Wohnort: Kötschach-Mauthen 705m ü. Adria Bezirk Hermagor,Oberes Gailtal

Re: 21.7.2016 Tornado(verdacht) Karlstein/Thaya - UPDATE, Bericht online

Beitragvon Berni79 » Do 28. Jul 2016, 15:27

Danke, Manuel für diese grandiose Schadensanlyse. *super* *super* *super*

Die Schäden sind verheerend *schock* *schock*
LG, Bernhard

[x] Klagenfurt am Wörthersee (Nähe Berufsfeuerwehr), 445 m
[]Lienz-Nord, Osttirol, auf ca. 700 m
Berni79

Aktives Mitglied
 
Beiträge: 1299
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 13:00
Wohnort: Klagenfurt am Wörthersee

Re: 21.7.2016 Tornado(verdacht) Karlstein/Thaya - UPDATE, Bericht online

Beitragvon ManuelW4 » Do 28. Jul 2016, 20:47

Vielen Dank für eure Kommentare und Einschätzungen!

Der Tornado hat ein ziemlich großes Medienecho auf regionaler, aber auch überregionaler Ebene ausgelöst. Daher wurde ich gestern sogar zu einem Interview gebeten, welches es hier zum Nachlesen gibt :) http://www.meinbezirk.at/waidhofenthaya ... 14237.html

PS Andi: Dass mich Leute beschimpft oder mir den Vogel gezeigt hätten, ist mir noch nicht passiert. Ich versuche aber auch bei der Schadensanalyse, Stellen, wo Menschen gerade aufräumen, zu meiden.

LG Manuel
- Gaaden im Wienerwald (Bez. MD), 309 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel
Benutzeravatar
ManuelW4

TM_FC
 
Beiträge: 7196
Registriert: So 19. Apr 2009, 19:12
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Skype: manuel_waldviertel

Re: 21.7.2016 Tornado(verdacht) Karlstein/Thaya - UPDATE, Bericht online

Beitragvon Robert83 » Do 28. Jul 2016, 20:50

Dabei host jetzt eh so gschickte Leiberl *ggg* *ggg* *ggg*
Benutzeravatar
Robert83

TM_MO_FB_FC
 
Beiträge: 8076
Registriert: Di 21. Apr 2009, 10:44
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Skype: mcrob83

Re: 21.7.2016 Tornado(verdacht) Karlstein/Thaya - UPDATE, Bericht online

Beitragvon ManuelW4 » Do 28. Jul 2016, 20:51

Robert83 hat geschrieben:
Dabei host jetzt eh so gschickte Leiberl *ggg* *ggg* *ggg*


I hob eh laung iwalegt.... :)
- Gaaden im Wienerwald (Bez. MD), 309 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel
Benutzeravatar
ManuelW4

TM_FC
 
Beiträge: 7196
Registriert: So 19. Apr 2009, 19:12
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Skype: manuel_waldviertel

Re: 21.7.2016 Tornado(verdacht) Karlstein/Thaya - UPDATE, Bericht online

Beitragvon Wetter-Hstein » Sa 30. Jul 2016, 08:45

ManuelW4 hat geschrieben:
PS Andi: Dass mich Leute beschimpft oder mir den Vogel gezeigt hätten, ist mir noch nicht passiert. Ich versuche aber auch bei der Schadensanalyse, Stellen, wo Menschen gerade aufräumen, zu meiden.


Danke für Deine Antwort Manuel!

Wenn ich das mal mache, versuche ich das auch. Ist ja für die Betroffenen (ich weiß wie das ist) eh schon schlimm genug.
Diesmal machte ich Bilder entlang der Bundesstraße und da gabs das eine oder andere Kopfschütteln...

Den Vogel gezeigt bzw. beschimpft und davongejagt wurde mal ein NÖN-Fotograf. Bin ich zufällig vorbeigekommen, als das geschehen ist.

In der Hinsicht hast Du es als Meteorologe etwas einfacher...

Aber Gratuliere zum Bericht auf meinbezirk.at!!! Ist wirklich sehr gut geworden!

@feli Danke für den Rat. Das werde ich mal beherzigen, sollte es mal wieder so weit kommen...
Gruß Andi

Private Wetterstation Heidenreichstein http://wetter-heidenreichstein.at/

WeLiveOurLife- Fotografie, Selbstversorgung und mehr... http://www.weliveourlife.at/
Benutzeravatar
Wetter-Hstein
 
Beiträge: 261
Registriert: So 26. Jun 2016, 15:15
Wohnort: Heidenreichstein/Bezirk Gmünd/ NW-Waldviertel - 579m über NN

Re: 21.7.2016 Tornado(verdacht) Karlstein/Thaya - UPDATE, Bericht online

Beitragvon SteHo » Mi 3. Aug 2016, 19:01

meister_k hat geschrieben:
hab mir erlaubt mal einen kleinen Loop (17:30 UTC bis 20:30 UTC) des Cz-Radar zu machen, ich denke das wird die Zelle sein die den wahrscheinlichen Tornado produziert hat

https://vid.me/7O6X


Wenn man bei 8 sek anhaelt sieht man meiner Einschaetzung nach ein Hook-Echo in der Naehe der gezeigten Schaeden.
Berichte und Fotos: http://www.stefan-hofer.com

------------------------------------------------------------------------------------
[x] Bristol, England, UK.
[ ] Wilhelmsburg a. d. Traisen
[ ]Wien 15
Benutzeravatar
SteHo

Vereinsmitglied
 
Beiträge: 775
Registriert: Di 21. Apr 2009, 00:58
Wohnort: Bristol, UK, England.
Skype: stefan.hofer2

Re: 21.7.2016 Tornado(verdacht) Karlstein/Thaya - UPDATE, Bericht online

Beitragvon Bachfan » Sa 6. Aug 2016, 18:59

Sehr ausführlicher und guter Bericht! Danke für deine Mühen!
Liebe Grüße :)

1130-Wien auf 205 m Seehöhe
http://www.gabriel-strommer.at
Feuerfrosch 2015
Benutzeravatar
Bachfan

AM_HP
 
Beiträge: 749
Registriert: Di 4. Mär 2014, 15:43
Wohnort: 1130 Wien

Re: 21.7.2016 Tornadoschäden nördliches Waldviertel, Raum Karlstein (Bezirk WT)

Beitragvon ManuelW4 » Mo 20. Mär 2017, 09:28

Good news:

Der Tornadofall wird auch bei der "9th European Conference on Severe Storms" in Pula, Kroatien (18.-22. September 2017) vorgestellt werden. Rainer Kaltenberger von der ZAMG ist so nett und wird sich um die Erstellung eines Posters zum von uns durchgeführten Damage-Assessment kümmern. Kleine Werbung für Skywarn, da der Verein natürlich namentlich erwähnt wird ;)

https://www.essl.org/cms/european-confe ... ecss-2017/
- Gaaden im Wienerwald (Bez. MD), 309 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel
Benutzeravatar
ManuelW4

TM_FC
 
Beiträge: 7196
Registriert: So 19. Apr 2009, 19:12
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Skype: manuel_waldviertel

Re: 21.7.2016 Tornadoschäden nördliches Waldviertel, Raum Karlstein (Bezirk WT)

Beitragvon katelbach » Di 21. Mär 2017, 13:51

Great

*bravo* *bravo* *bravo*
Wolkersdorf im Weinviertel, 174 Meter
http://www.wetter-wolkersdorf.at
katelbach

TM_FC
 
Beiträge: 520
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 13:24
Wohnort: Wolkersdorf im Weinviertel

Re: 21.7.2016 Tornadoschäden nördliches Waldviertel, Raum Karlstein (Bezirk WT)

Beitragvon Feli » Di 21. Mär 2017, 15:38

das ist natürlich eine tolle geschichte! *top*
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Benutzeravatar
Feli

TM_KA_MO_ME
 
Beiträge: 13140
Registriert: Fr 20. Mär 2009, 08:46
Wohnort: Aschach/Steyr
Skype: felisky

Vorherige

Zurück zu Chasingberichte & Dokumentation von Unwetterschäden (Schadensanalysen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste